„Graal-Müritzer Frische Brise“, Heft 16


Frische-Brise-Heft-15

Die Aprilausgabe 2015 der „Graal-Müritzer Frische Brise“ erhalten Sie hier.

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • PDF
  • RSS-Feed
  • zu den Favoriten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf „Graal-Müritzer Frische Brise“, Heft 16

  1. baumfreund sagt:

    Zum letzten: Pest oder Cholera? Jeder Baum und jeder Quadratmeter Wald müssen geschützt werden! Wald aufgeben um Bäume zu schützen? Warum soll da überhaupt gebaut werden?

    • Steffie W. sagt:

      Guck dir mal genau an, was du da zwischen Birkenstraße und Friedhofweg als Wald bezeichnest. Das sind fast nur kleine Birken und Kiefern, die bald umfallen! Ich glaube schon, dass das bebaut werden kann. Die anderen großen Bäume sollen ja erhalten bleiben.
      Günstige Wohnungen gibt es in Graal-Müritz nicht!

  2. H. Schmidt sagt:

    Ja, nichts wirklich neues. Die Zusammenfassung zur Jugendherberge ist gut. Ob das mit dem Bebauungsplan was wird, bleibt abzuwarten. Aber weiter so! Insgesamt ein gelungenes Heft!

  3. Anne S. sagt:

    Ich finde das mit dem Bebaungsplan gut. Da können dann Familien angesiedelt werden. Statt auf einer kleinen Fläche alles abzuhauen, auf einer größeren Fläche nur die Bäume erhalten, die man erhalten kann, ist ein guter Vorschlag.

  4. Guido sagt:

    Das mir den Winrädern hat sich erledigt. Neu war für mich, das auf der letzten Seite. Ich muss mir das noch mal genau angucken.

  5. Rudi sagt:

    Gut gemacht. Auf den ersten Blick aber nichts neues.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*